top of page
  • AutorenbildMarkus Sommer

Mangelnde Aufklärung?

überholte, umweltschädliche und gesundheitsgefährdende Technik im neuen Gewand



Alle großen und namhaften Motorenhersteller bieten nach und nach ihre nachhaltigen "Green Energy"-Motoren zum Kauf an.

Die sehr begrüßenswerte Energiewende wird mit neuester Fertigungskunst eingeläutet. Ohne die wünschenswerte Reduktion des täglichen CO2-Ausstoßes auch nur in Frage zu stellen, fällt leider auf, dass immer noch alte Dämmtechnik zum Einsatz kommt und deren Vertreterverbände unisono singen: "#fitfor55".


Neueste Erkenntnisse, die auch wissenschaftlich untersucht wurden, zeigen jedoch, dass die oben genannten Motoren und Aggregate in Verbindung mit der ebenfalls erwähnten Dämmtechnik durchaus Risiken bergen, nämlich die Bildung von krebserregenden und erbgutverändernden so genannten Chromaten, nämlich Calciumchromat (CaCrO4), Natriumchromat (Na2CrO4) und andere, besser bekannt als so genannte "Chrom(VI)-Verbindungen".



Diese Chromatbildung beruht auf einer unglücklichen thermochemischen Kettenreaktion, die sich spätestens bei der ersten Überholung der Anlagen bemerkbar macht. Es gibt zwar Warnhinweise der Motorenhersteller, aber leider finden sich diese eher im Kleingedruckten der Betriebsanleitungen, sehr zum Leidwesen der Servicefirmen, die bis heute nicht ausreichend informiert zu sein scheinen!


Wer sich mit den Dämmsystemen etwas besser auskennt, kann sich vorstellen, dass auch während des Betriebes genügend Schadstoffpartikel austreten, dass oft die ganze Kabine kontaminiert werden kann.


Die Online-Redaktion von "harmfuldust" begrüßt ausdrücklich den Einsatz von sauberen Technologien zur Reduzierung des CO2-Ausstoßes!


Wir haben es uns aber auch zur Aufgabe gemacht, als vielleicht einziges Organ in der heutigen Multimedialandschaft, Tausende von Servicetechnikern und Isolierern, die in diesem Arbeitsbereich tätig sind, vor den möglichen Gefahren zu warnen.


Aufgrund mangelnder Arbeitsvorschriften, teilweise geduldet von besagten Protagonisten, werden vermutlich täglich hunderte von kontaminierten Isolierelementen unsachgemäß entsorgt, obwohl die Klassifizierung "H410" für Chromate eine andere Behandlung erfordert!

Wenn #CO2-Emissionen verhindert werden sollen und müssen, was hier noch einmal ausdrücklich unterstützt wird, darf nicht verschwiegen werden, dass durch den Einsatz veralteter Dämmtechniken, die ihren Ursprung in den 70er Jahren haben, gleichzeitig geltender Arbeits- und Umweltschutz verletzt wird!




Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comentarios


bottom of page